Projekte

__________________________________

WRH

Wohnbau, Heinfels
mit Ferdinand Reiter, Innsbruck

capp_Wohn-und Reihenhausanlage
capp_Wohn-und Reihenhausanlage
capp_Wohn-und Reihenhausanlage
capp_Wohn-und Reihenhausanlage
capp_Wohn-und Reihenhausanlage
capp_Wohn-und Reihenhausanlage
capp_Wohn-und Reihenhausanlage
capp_Wohn-und Reihenhausanlage
capp_Wohn-und Reihenhausanlage
capp_Wohn-und Reihenhausanlage
previous arrow
next arrow
 
Exit full screenEnter Full screen

WRH

Wohnbau, Heinfels
mit Ferdinand Reiter, Innsbruck

Status: Fertigstellung 2013
Wettbewerb 2009, 1. Platz
Typologie: Wohnen
Ort: Heinfels, Osttirol (AT)
Auftraggeber: OSG – Osttiroler gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft mbH.
BGF: 1.850 m²

Planung in Kooperation mit:
Malojer Baumanagement GmbH & Co, Ibk

Haustechnik: Technoterm, Lienz
Elektroplanung: Wilfried Wünnemann, Heinfels
Statik: DI Arnold Bodner, Lienz

Fotos: Lilli Igler, Andreas Buchberger
Modell: capp, Wien

Verbindung zwischen Außen und Innen

Die Planung der Wohn- und Reihenhausanlage berücksichtigt die topografischen Gegebenheiten der Umgebung. Die Gebäudestrukturen wurden an die örtlichen Verhältnisse angepasst und folgen teilweise dem Verlauf des Tals und teilweise dem des Villgratenbachs. Dies führt zu differenzierten und spannenden Außenräumen. Ausblicke und Sichtbezüge auf die umgebende Kulisse, insbesondere nach Sankt Oswald und zur Burg Heinfels vervollständigen die städtebauliche Situation.

Die Wohnhausanlage ist U-förmig und erstreckt sich über drei Geschosse. Hofseitig sind alle Infrastrukturräume wie Windfang, Garderobe, Bad, WC und Küche angeordnet, wobei die Möglichkeit zur natürlichen Belichtung und Belüftung gegeben ist. Die Wohn- und Schlafbereiche sind terrassen- bzw. balkonseitig mit direktem Zugang ins Freie angeordnet. Jede Wohneinheit verfügt über mindestens zwei attraktive Blickrichtungen. Die Vordächer gewähren nicht nur Witterungs- und Sonnenschutz, sondern schaffen auch wertvolle Übergangszonen zwischen dem Innen- und Außenraum.

Die Reihenhausanlage überzeugt durch eine geschickte Staffelung, die im Außenraum für Privatheit sorgt und die ungünstig geschnittene, dreieckige Grundstücksfläche mit einfachen Baukörpern bebaut. Die Verwendung von Holz soll die Verbindung zwischen Umgebung und Gebäude verstärken und die lokale Bautradition zeitgemäß fortsetzen.

Kontakt CA Pichler ZT GmbH

Lederergasse 23/9/103
1080 Wien, Österreich
T +43 1 9974 217
office@capp.at

Impressum/Datenschutz

Kontakt CA Pichler ZT GmbH

Lederergasse 23/9/103
1080 Wien, Österreich
T +43 1 9974 217
office@capp.at

Impressum/Datenschutz